Kirchengemeinde Drakenburg-Heemsen

Profile-small

Gottesdienste zu Passion und Ostern

In unserer Kirchengemeinde feiern wir die Gottesdienste zu Leiden und Auferstehung Jesu zu den biblisch überlieferten Tageszeiten:

Am Gründonnerstag, 18. April, wird mit einem Tischabendmahl um 18 Uhr an das letzte Mahl erinnert, das Jesus mit seinen Jüngern feierte. Der Gottesdienst findet im Gemeindehaus in Drakenburg statt. Jeder ist eingeladen, zum gemeinsamen Essen etwas beizutragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird um das Mitbringen von Teller, Becher und Besteck gebeten.

Am Karfreitag, 19. April, feiert die Gemeinde eine Andacht zur Sterbestunde Jesu. Sie beginnt in der Kirche in Heemsen um 15 Uhr. Nach den biblischen Zeugnissen starb Jesus zu dieser Stunde am Kreuz. Die Passionsgeschichte steht im Zentrum der eher meditativen Andacht. Pastor Dietmar Hallwaß erläutert: „Man hört von Jesu Tod. Danach werden die Kerzen auf dem Altar gelöscht. Zusammen mit der folgenden Stille für mich ein eindrückliches Zeichen.“

Am Ostersonntag, 21. April, beginnt der erste Gottesdienst bereits um 5 Uhr nachts in der dunklen Kirche. Am Eingang bekommen alle Gottesdienstbesucher eine Kerze in die Hand. Doch zunächst brennt nur die große Osterkerze, die feierlich in die Kirche getragen wird. Dazu Pastor Hallwaß: „Die Osterkerze ist das Zeichen dafür, dass Christus das Licht der Welt ist. Von ihr breitet sich das Licht aus wie ein Lauffeuer, bis alle Kerzen brennen und die ganze Kirche in hellem Licht erstraht.“ In den letzten Jahren war der Gottesdienst gut besucht. „Viele schätzen die ganz besondere Atmosphäre, die das frühe Aufstehen entschädigt,“ so Pastor Hallwaß. Dazu tragen das gesungene Evangelium, die Tauferinnerung und das Abendmahl bei. Nach der nächtlichen Osterfeier wird ins Heemser Gemeindehaus zum Osterfrühstück eingeladen. Zur besseren Planung bittet die Gemeinde um Anmeldung bis zum 17.4. unter 05024 286 oder KG.Drakenburg-Heemsen@evlka.de.

Wer nicht ganz so früh aufstehen möchte, ist am Ostersonntag eingeladen zu festlichen Gottesdiensten um 9 Uhr in die Kapelle nach Anderten oder um 10.15 Uhr zu einem Gottesdienst mit Taufen in die Kirche nach Drakenburg. Am Ostermontag, 17. April, findet um 10 Uhr ein Gottesdienst mit Taufe in der Kirche in Heemsen statt. Der Posaunenchor sorgt für festliche Musik.

Profile-small

Die Marienburg besucht

Seit zehn Jahren lädt der Besuchsdienst der Kirchengemeinde Drakenburg-Heemsen in den geraden Monaten zu Besuchen in Kirchen der Umgebung ein. Jeder kann mitfahren. Meistens findet ein Austausch mit den Ehrenamtlichen vor Ort statt. In der Kirche wird eine Andacht gehalten. Im Februar war ein Besuch der Kirche in Estorf angekündigt. Aus organisatorischen Gründen wurde dieser jedoch in die wärmere Jahreszeit verschoben und findet jetzt im April statt. Da Ann-Christin Timke aus Drakenburg im Moment Führungen in der Marienburg macht, konnte der Besuchsdienst – als Ersatz für Estorf– noch kurzfristig einen Termin für die Marienburg bekommen. Dort wird zurzeit der Film „Das Märchen der 12 Monate“ gedreht. Deshalb war es nicht möglich, alle Räume zu besichtigen. Was die Reisenden gesehen haben, war jedoch sehr interessant. In der Kapelle hielt Pastor i. R. Manfred Hallwaß die Andacht. Die Eltern von Dietmar Hallwaß, der jetzt Pastor in der KG Drakenburg-Heemsen ist, hatten außerdem dafür gesorgt, dass die Gruppe in Nordstemmen Kaffee trinken konnte. „Unser Pastor ist dort aufgewachsen und konnte das ‚Märchenschloss Marienburg‘ immer sehen“, heißt es in dem Reisebericht. Am Mittwoch, dem 24. April, um 14.30 Uhr findet jetzt der Besuch der Kirche in Estorf mit anschließendem Kaffeetrinken statt. Die Anreise erfolgt in Fahrgemeinschaften. Weitere Informationen bei Sigrid Ahrens.

1554722327.medium

Bild: Gilda Simon